Boxspring Betten

Boxspring Betten sind aktuell sehr stark in Mode gekommen.
Boxspring kommt vom englischen und bedeutet "Taschenfeder".
Im wesentlichen aber gibt es diese Taschenfedern schon sehr lange. Metallfedern als Unterfederung für Polster oder Sitzmöbel gehen bis in die 1880er Jahre zurück. Somit ist das Thema Boxspring an sich nichts neues, nur der Name und der Aufbau der Betten ist neu.

Der Aufbau so eines Bettes besteht meistens aus einer Unterfederung "Box" und einer hohen Federkernmatratze. Manchmal wird noch eine kleine Matratze oben darauf gelegt, der sogenannte „Topper“. Dieser ermöglicht ein weiches, wolkenartiges Liegegefühl. Hochwertige Taschenfederkern Matratzen kommen auch gut ohne diesen Topper aus.

Der große Vorteil dieser Boxspring Betten ist die Einstiegshöhe. Hier können Einstiegshöhen bis zu 70cm umgesetzt werden. Trotz dieser hohen Einstiegshöhe können die Betten optisch sehr schön gestaltet werden, was mit klassischen Rahmen eher schwieriger umzusetzen ist.